Archiv 2018

(Kommentare: 0)

Lebensmittel Sammlung im Marktkauf Eisenach

Heute sammelten wir im Eisenacher Marktkauf Lebensmittel für die Eisenacher Tafel.

Wir baten die Kunden ein Teil mehr für Menschen zu kaufen, denen es nicht so gut geht wie den meisten.

Insgesamt konnten wir 36 Kisten mit Mehl, Zucker, Nudeln, Konserven, Kaffe und frischen Sachen einsammeln. Auch über eine Kiste mit Süßigkeiten werden sich vor allem die Kinder freuen.

Wir danken allen Eisenacher Bürgern, die uns unterstützt haben und vor allem dem Marktkauf in Eisenach, der uns schon seit Jahren diese Aktion ermöglicht.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Paul auf Reisen

Heute, 08.11.2018,  hat unser Präsident, Torsten Trostdorf, den Wasserfilter „Paul“ nach Bayern zu Astrid Rößler vom Verein „Brücken zum Himalaya“ gebracht. Im Dezember geht „Paul“ dann mit ihr auf große Reise nach Nepal in die Schule nach Mele Gompa, die wir schon seit Jahren unterstützen.

Durch das Erdbeben haben sich die Wasseradern verschoben, so dass kein Trinkwasser mehr im Ort ankommt. Somit muss Wasser aus großer Entfernung herangetragen werden, bzw. Regenwasser genutzt werden. Auf Grund von Verschmutzung führt das immer wieder zu Erkrankungen. Mit dem Wasserfilter „Paul“ soll dieser Zustand behoben werden. Jetzt kann Regenwasser gefiltert werden und erreicht Trinkwasserqualität. Eine wichtige Voraussetzung, damit alle Schüler gut versorgt sind und gesund lernen können.

Wir berichten, wenn „Paul“ angekommen ist und zeigen auch Fotos von seinem neuen Zuhause.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Interationaler Besuch

Am 16. August 2018 hatte der Lions Club Eisenach-Wartburg internationalen Besuch.
Aus vielen Ländern (Italien, Indien, Türkei, Israel, China, Tunesien, Polen, Russland, Ägypten und Frankreich), waren Jugendliche für zwei Wochen in Deutschland.
Einer schönen Tradition folgend, gestaltete der Eisenacher Lionsclub einen Wandertag. In Begleitung von Eisenacher Lionsfreunden ging es durch die Drachenschlucht zur Sängerwiese und nach einer Stärkung weiter zur Wartburg. Die Jugendlichen waren begeistert über unsere schöne Natur und die lange Geschichte von Eisenach und der Wartburg.
 
Alle zwei Jahre findet das internationale Lions Jugendcamp in unserer Region statt. Die Jugendlichen verbringen ein paar Tage in Familien von deutschen Lionsfreunden, bevor Sie eine Woche täglich Exkursionen unternehmen. Seit vielen Jahren gehört dazu auch immer ein Tag in Eisenach.
 
Aber nicht nur Spaß steht auf der Tagesordnung, sondern auch ein gemeinnütziger Arbeitseinsatz, so wurde in diesem Jahr ein Spiel- und Skaterplatz in Weimar von Unrat und Unkraut befreit und wieder neu hergerichtet und mit frischer Farbe versehen.
 
Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch im Jahr 2020.

 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Eisenacher Innenstadt als Modell mit Tastsinn erkundbar...

 

In Eisenach konnte ein dreidimensionales Modell der Innenstadt vorgestellt worden. Wir freuen uns, dass wir als Lionsclub hier einen großen Beitrag leisten konnten.

Das "Tastmodell" ist ein Nachbau der Innenstadt aus Zinnbronze auf einer etwa zwei Quadratmeter großen Platte. Einzelne Häuser und Straßen sind dreidimensional dargestellt und deshalb nicht nur zu sehen, sondern auch zu fühlen. Die verkleinerte Version Eisenachs stammt vom Bildhauer Egbert Broerken und ist auf dem Lutherplatz zu finden.

 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Matura Projekt mit unserem Partnerclub „Bregenzer Wald“

In Österreich gehört zur Matura (Abitur) das Erstellen und Verteidigen einer Projektarbeit.
In den Wirtschaftsschulen Bezau haben sich zwei Schülerinnen in Zusammenhang mit 100 Jahre Lions International daran gemacht, weltweit mind.
100 Wimpel von Lions Clubs einzusammeln.In einer aufwändigen Aktion wurden die Clubs angeschrieben und um Zusendung eines Wimpels und einer Spende gebeten. Mehr als 100 Wimpel erreichten den Bregenzer Wald und es konnten Spenden von ca. 2.400,--€ eingesammelt werden.

Es gab mehrere Veranstaltungen, wie gemeinsame Wanderungen und zum Abschluss konnte dank der Spenden ein Lifter für behinderte Menschen für die Lebenshilfe beschafft werden. Unterstützt wurden die Schülerinnen von dem Lions Club Bregenzer Wald und dem Partnerclub Eisenach-Wartburg. Zur Verteidigung der Arbeit war Lionsfreund Torsten Trostdorf extra aus Eisenach angereist und brachte viel Glück mit, denn die beiden Schülerinnen stellten souverän ihr Projekt vor und belegten den 1. Platz. Die Wimpel aus der ganzen Welt (sogar aus Japan) sind in der Aula der Schule für ein Jahr an der „Wimpel Wand“ ausgestellt.

Weiterlesen …